Bücher

Amokspiel

 

HEUTE IST EIN GUTER TAG ZUM STERBEN

Dieser Tag soll Ihr letzter sein. Die Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet – zu schwer lastet der Tod ihrer Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie in einen Radiosender gerufen, zu einem brutalen Geiseldrama: Ein Psychopath spielt ein makabres Spiel, bei dem er das Leben der Geiseln in die Hände wahllos angerufener Zuhörer legt. Und er verlangt, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt – doch die ist seit Monaten tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der Ihr Millionen Menschen zuhören …

Ich mag ja die älteren Fitzek-Bücher. Da ich ja ein Späteinsteiger bin, habe ich das Glück, die früheren Werke alle noch lesen zu können. Dieses ist auch schon 11 Jahre alt. Es liest sich allerdings  topaktuell!

Auch dieses mal nimmt Fitzek uns mit auf ein Abenteuer in Berlin. Ira Samin hatte eigentlich andere Pläne für diesen Tag. Sie wollte ihr Leben beenden. Nur der Appetit auf eine eiskalte Coke light Lemon, trieb sie nochmal aus der Wohnung. Und schon verlief alles ganz anders, als sie wollte.

Die Situation im Radiosender kostet Nerven. Sowohl für die Geiseln, als auch für die Polizisten. Das Ganze entwickelt sich so dramatisch, dass man zwischendrin doch etwas enttäuscht ist, weil die Story an Tempo verliert. Man hat teilweise das Gefühl, dass der Autor abschweift. Im Großen und Ganzen ist dies aber eine runde Sache und spannend noch dazu.

Vier von fünf Sternen

⭐️⭐️⭐️⭐️

Leave a Reply