Bücher

Royal – Love

 

Ein Versprechen für die Ewigkeit…

Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt.

Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?

Auf geht’s in Runde 3. Clara nimmt uns wieder mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle und der Sexspiele… Tja, mein Wunsch, dass eben diese Szenen etwas in den Hintergrund rücken, wurde leider nicht erhört. Dennoch wird es wieder super spannend und gefühlvoll!!

Clara ist verlobt und die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Ich hatte den Eindruck, juchu, es geht mal um andere Dinge, als ‚wie schnell hat Alexander seinen Finger, seine Zunge oder anderes in Clara‘. Aber, nein. Nicht mal ihren Junggesellinnenabschied kann sie über die Bühne bringen, ohne dass ihr Verlobter an ihr rummacht. Dieses teeniehafte anhimmeln und die ganze übertriebene Darstellung dieser Beziehung, macht es mir sehr schwer, das ernst zu nehmen. Ich habe mich beim Lesen immer dabei ertappt, wie ich entnervt mit dem Kopf schüttelte, wenn Clara mal wieder beschreibt, wie UNFASSBAR attraktiv und perfekt ihr Alexander ist.

Aber genauso schnell, wie sie ihn in den Himmel hebt, lässt sie ihn auch wieder fallen. Es ist erstaunlich, wie sie immer von großer Liebe erzählt, dass sie für immer an seiner Seite bleibt (ja, das Wort ‚immer‘ fällt öfter…) und dann flüchtet, wegrennt, dramamäßig nen Abgang macht, wie man so sagt und sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher ist. Oder was auch immer. Jedenfalls ist man gezwungenermaßen Zeuge einiger fremdschämcharakteristischen Szenen und Dialogen, die kaum auszuhalten sind. Und man zweifelt auch an Clara als Person. Anstatt mit ihrem Traummann zu reden, sucht sie das Weite. Etwas, das ich noch nie verstanden habe.

Kurzum: Es hat sich zu den vorigen Teilen nicht viel verändert, aber es bleibt spannend! Die Nebencharaktere sind sehr liebevoll dargestellt und man freut sich ja auch, alle wieder zu treffen! Das ist ja irgendwie auch das schöne an einer Reihe!

Mehr wird nicht verraten, denn ich möchte nicht spoilern und keinem was verderben.

Was ich nicht mehr ändern kann ist, ich möchte wissen wie es weitergeht. Darum ist Band 4 auch schon begonnen!

Für Love gebe ich 4 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️

Leave a Reply